Funkgerät: XMDSC von XM Yachting aka RadioOcean 4500 aka Hurricane A2E

Nachdem ich nun den SRC und UBI gemacht habe, konnte ich mich natürlich nicht zurückhalten, nach günstigen Funkgeräten Ausschau zu halten.

Ich stieß hierbei auf das XMDSC von XM Yachting. Wie der Name schon sagt, hat das Funkgerät einen eingebauten DSC Transceiver, allerdings kein ATIS. Das war mir zunächst nicht aufgefallen, im Nachhinein bin ich aber ganz froh, denn so bin ich auf dem Edersee nicht gezwungen, auf Kanal 10 Hörwache zu halten.

Auch für diejenigen, die keinen UBI-Schein haben ist das Funkgerät aufgrund der fehlenden ATIS-Fähigkeit eine gute Alternative.

Im Internet findet man über das Gerät nur wenige Informationen im deutschsprachigen Raum, hier wurde es bis 2006 unter dem Namen RadioOcean 4500 verkauft.

Ob es in Deutschland anmeldefähig ist, wird sich noch herausstellen. Der Vorbesitzer hatte es auf seinem 14 Fuß Katamaran Bright Star installiert, mit dem er seit einigen Jahren im Mittelmeer, Atlantik und nun in der Karibik unterwegs ist. Das meine Funke schon so weit herumgekommen ist, macht mich natürlich etwas ehrfürchtig – vielleicht führt sie ja auch meine La Ventura einmal so weit ;-)

Nun, das Funkgerät konnte ich dank seiner relativen Unbekanntheit sehr günstig ersteigern, allerdings stellte sich noch die Frage, wie ich denn die MMSI zurücksetzen kann – das Handbuch gab üblicherweise an, dass diese nur ein einziges Mal gesetzt werden kann, danach müsse das Gerät bei XM Yachting eingeschickt werden. Eine Suche im Internet blieb ziemlich erfolglos, da die britische Firma XM Yachting anscheinend nicht mehr existiert. Auch fand ich keinen Hack, mit dem sich das Funkgerät zurücksetzen ließe. 

Allerdings fand ich in dem britischen Schlauchboote-Forum rib.net einen Thread, in dem ein User das Prozedere zum Zurücksetzen per PM anbot. Leider war dieser User inzwischen in dem Forum inaktiv und sein Postfach nahm keine weiteren Nachrichten an. Also postet ich meine Frage im Forum und erhielt nur wenige Stunden später die Informationen zum Zurücksetzen, sowie den Hinweis, dass mein Gerät identisch zu den Funkgeräten RadioOcean 4500 und Hurricane A2E sei.

Anleitung zum MMSI Reset des XM DSC aka RadioOcean 4500 aka Hurricane A2E

  1. Gerät ausschalten
  2. Die Tasten 16 und watch gedrückt halten, während das Gerät eingeschaltet wird
  3. Über das Kanal-Wählrad den Code 4500 eingeben
  4. Im folgenden Menü den Punkt zum Zurücksetzen der MMSI anwählen (hier kann außerdem die Firmware Version ausgelesen werden sowie ein anderer Zugangscode festgelegt werden – sollte also die 4500 nicht funktionieren, hat jemand das Gerät umprogrammiert, man muss also im schlimmsten Fall alle 10.000 Kombinationen ausprobieren …
  5. Nach Bestätigung das Gerät ausschalten
  6. Entsprechend der Anleitung im DSC Menü den Punkt User MMSI anwählen und die MMSI eingeben.

Außerdem habe ich die Information gefunden, dass es von dem in Deutschland vertriebenen Modell RadioOcean 4500 anscheinend in 2004 ein Firmware Update gab und nur Geräte mit der neuen Firmware registriert werden können. Ansprechpartner könnte hier vielleicht Busse Yachtshop sein, die ja das RadioOcean 4500 in Deutschland angeboten haben.

 Unter folgender URL gibt es eine Anleitung für das RadioOcean 4500 (US-Version). Sorry für den Deep-Link, ich konnte auf der Seite keine verlinkende URL finden.

Nachfolgend eine eBay-Suche nach XMDSC, Hurricane A2E und OceanRadio 4500.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen